Parlophonics


HOME


Ihre Stimme für die eVent-Hitparade.
Fan-Voting | Akutelle Punktzahl: 1 | Hier klicken, um Deine Stimme abzugeben!
Video-Voting | Akutelle Punktzahl: | Hier klicken, um Deine Stimme abzugeben!

The Parlophonics aus Dresden haben ihr Britrock Debüt-Album "Staring at the Sun” nach dem digitalen Release im August 2021, jetzt auch als CD veröffentlicht.

Sie ist ab sofort bei Amazon, WOM, JPC und anderen PHONONET Partnern verfügbar.

The Parlophonics ist eine Alternative Rockband. Die Band wurde 2020, während der Pandemiebeschränkungen, ausgehend von einem Soloprojekt des Dresdner Musikers Robert Horvath, zusammen mit Fernando Perdomo, einer festen Größe der LA Musikszene mit Credits u.a. mit Jakob Dylan, Beck und Eric Clapton in der Rockdocumentary "Echo in the Canyon" und dem Britischen Ausnahmesänger Hugh Macdonald, zu einer Rockband erweitert.

Das Ergebnis ist ein wunderbar vertrautes und doch frisches Rock Album mit der elegischen Stimme von Hugh Macdonald, dem ausdrucksstarkem Drum- und Gitarrenspiel von Fernando Perdomo und des unerwartet international anmutenden Songwriting des Dresdner Bassisten Robert Horvath. Die 10 Songs repräsentieren eine Ära der neuen Form der Zusammenarbeit, über Grenzen und Schranken hinweg und dokumentieren in einer Zeit des Schmerzes und des Verlustes, auch ein wenig das Streben nach Normalität, Spass und Freude.

Der Titeltrack "A Day in a Life", eröffnet das Album und weckt Erwartungen, die bereits mit dem treibenden "These Days", welcher leicht an "Love Me Do" von den Beatles erinnert, erfüllt werden. Es folgen Rocker wie "Staring at the Sun", "Higher Ground" oder "Make it Right", dazwischen aufgelockert durch den Epos "Feel The Light", dem intimen "More Than Words”, dem Fairhazel Cover "God Speed Helena" und des emotionalen "Paper Smile” , bevor das Album mit "It´s Alright" sein großes Finale erreicht.