Kiss Forever Band



Logo Kiss Forever Band

Ihre Stimme für die eVent-Hitparade.
Fan-Hitparade Punkte 1  Hier klicken und punkten
Video-Hitparade Punkte 1  Hier klicken und punkten



© Kiss Forever Band

Etablierte ungarische Musiker gründeten 1995 die Kiss Forever Band. Zoltán Váry wurde zu Starchild (Paul Stanley), Pocky The Demon (Gene Simmons), ´Space Ace´ Zoltán Maróthy übernahm die Rolle von Ace Frehley und ´Catman´ Tobola Csaba wurde als Peter besetzt Criss. Die Jungs waren zuvor Mitglieder hochmoderner Gruppen und begannen einfach nur Spaß zu haben und ihre Lieblings-Kiss-Songs auf der Bühne zu spielen.

Auslöser war die Sz.E.Sz. Konzert im E-Klub in Budapest. Stars gemeinsam auf der Bühne: Namhafte Musiker in unterschiedlichen Besetzungen überraschten das Publikum mit ungewöhnlichen Inszenierungen. Den größten Erfolg hatte die Kiss Forever Band, was sie wiederum dazu ermutigte, die Besetzung beizubehalten und mehr Shows zu spielen.

Zuerst bemalten die Jungs die rechte Seite ihres Gesichts mit dem charakteristischen Kiss-Make-up, während die linke Seite schlicht blieb, zum Teil, um sie zu erkennen, aber auch, um zu signalisieren, dass die Musik, die sie im Konzert hörten, Elemente ihres wahren Stils beibehielt. Lebensindividualität.

Die aus purer Spielfreude gegründete Gruppe bestand fast drei Jahre lang als Teilzeitband. Alle paar Monate spielten sie in großen und kleinen Clubs und stießen auf eine überwältigende Resonanz des Publikums. Die Musik war dem ursprünglichen Kiss ebenbürtig und mit der Zeit entwickelte sich auch die Bühnenshow weiter. Der Dämon spuckte Feuer und spuckte Blut, und auf der Bühne explodierten Flammenwerfer und Feuerwerkskörper.

Starchilds Bande kam schließlich zu dem Schluss, dass die Show ideal wäre, wenn sie ein Kiss-Konzert bis ins kleinste Detail darstellen würde. Als ihre Helden ihr 25-jähriges Bandjubiläum feierten, feierten die Jungs im März 1998 ein Jubiläumskonzert, bei dem sie komplett geschminkt und kostümiert auftraten.

Zwei Monate später startete die Gruppe ihre erste Auslandstournee. Bei einem der Stationen der Kiss Expo Tour in Wien war die Kiss Forever Band Gastauftritt. Der ehemalige Schlagzeuger von Kiss, Eric Singer, reiste mit der Produktion durch Europa und spielte natürlich mit seinen ungarischen Kollegen. Auf seinen Wunsch hin probten sie ´Nothing To Lose´ und ´Strange Ways´, während die Ungarn ´Cold Gin´ wählten. Eric genoss es so sehr, mit ihnen zu spielen, dass er sie darum bat, noch ein Lied zu spielen. ´Kennen Sie Detroit Rock City?´ Natürlich taten sie das...

Dies war der erste von vielen Auslandsauftritten. Kiss Forever Band tourt seitdem jedes Jahr im Herbst durch Deutschland. Der Erfolg der ersten Tournee war Garant für den Erfolg der folgenden, und jedes Jahr nimmt die Anzahl der Tourneetermine zu. An einem Abend in Durmersheim im Jahr 1998 spielten Space Ace und seine Jungs sogar zweimal. Die erste Show beeindruckte den Besitzer eines anderen Clubs, der zufällig anwesend war, so sehr, dass er darauf bestand, dass sie noch vor Ende der Nacht in seinem eigenen Club spielten. Der Anblick der Jungs auf der Straße, die voll geschminkt und kostümiert auf den Weg zum neuen Schauplatz gingen, zog mehr als nur ein paar Augenbrauen hoch

1999 erzielten Catman und seine drei Partner weitere Erfolge im Ausland. Der deutsche Kiss-Fanclub Kiss Deutschland bereitete die Veröffentlichung eines Albums vor. ´A Tribute to Kiss´ bestand aus Stücken verschiedener deutscher Künstler, darunter Die Künstler und verschiedene Mitglieder der Toten Hosen. Der ´Special Guest´ war jedoch die Kiss Forever Band, die ihre Version von Shout It Out Loud beisteuerte. Auf Wunsch der Ungarn wurde die Veröffentlichung der Platte vom Frühjahr auf den Herbst verschoben, um nicht zuletzt deshalb mit ihrer Deutschlandtournee zusammenzufallen, weil ihr Auftritt die Hauptattraktion des Plattenveröffentlichungskonzerts darstellte.

Im Jahr 2000 gab es von der Kiss Forever Band noch mehr davon. Sie spielten im Sommer auf ungarischen Festivals und im Herbst auf deutschen Festivals und fügten auch Prag zu ihren Terminen hinzu. Auch der Gedanke an eine Aufnahme kam auf. Obwohl es ungewöhnlich ist, dass eine Coverband eine Platte veröffentlicht, haben viele Menschen im In- und Ausland Interesse daran bekundet, etwas mit nach Hause zu nehmen. Die große Nachfrage gepaart mit dem Interesse von Nephilim Records führte im Frühjahr 2001 zur Veröffentlichung des ersten Albums der Kiss Forever Band mit dem Titel ´Carnival of Songs´. Neben originalgetreuen Nachbildungen der größten Kiss-Hits waren eine Reihe besonderer Leckerbissen enthalten, wie zum Beispiel die Aufnahme von Space Ace auf Domino, Toningenieur Peter Rozgonyis Remix von I Was Made For Lovin´ You und ein Stück, das nichts mit Kiss zu tun hat, dem Thema der ungarischen Drag-Race-Meisterschaft.

Natürlich war das Jahr 2001 reich an ausgedehnten Tourneen, bei denen Orte vergangener Popularität durch Orte wie Siebenbürgen ergänzt wurden. Die Album-Release-Tour im Herbst wurde von neuen Outfits begleitet, die das neueste Bild des eigentlichen Kiss widerspiegelten. Es dürfte keine Überraschung sein, dass das Jahr 2002 auch im Zeichen des Tourens stehen wird. Da das Interesse an der Kiss Forever Band in Europa zunimmt, wird die Band im Frühjahr die Benelux-Länder besuchen. Auch die ungarische Heimat kommt nicht zu kurz, da die Band diesen Sommer auf nahezu allen heimischen Festivals spielen wird.

Die Mitglieder der Gruppe, die nebenberuflich angefangen hat, um dann ganz groß rauszukommen, genießen die Tatsache, dass sie ihre Lieblingslieder mit so großem Erfolg spielen können.

quelle: https://www.kissforeverband.hu
Text-Translation:translate.google.com



Soundcloud - Audio
https://www.youtube.com/channel/UCV7Wm54EngEdn6EaLSs3PdQ/feed