Ihre Stimme für die eVent-Hitparade.
Veranstalter-Stimme | Fan-Stimme




„Teddy & die Lollipops“

„Wir alle erinnern uns an die seeligen Samstagnachmittagsfilmchen aus den 50er Jahren, wenn Conny und Peter auf ihrer Vespa an den Gestaden des Gardasees entlanggleiten und womöglich ein Liedchen von Sehnsucht und erster Liebe trällern

Jetzt ist die Kinoschnulze wahrhaftig geworden, denn „Teddy und die Lollipops“ holen genau diese Zeit wieder ins Gedächtnis zurück und wecken mit den Hits der deutschen Wirtschaftswunderzeit Jugendträume. Dabei interpretieren sie die Hits der damaligen Stars, von Peter Kraus über Ted Herold und Conny Francis bis hin zu Trude Herr und vielen eigenen US-Plagiaten.

Gerade die Mischung aus tanzbarem Rock´n Roll, Boogie und bekannten „Schmachtfetzen“ sorgt für den Charme, den die Truppe an das begeisterte Publikum versprüht. Mit viel Liebe zum Detail und einer ausgezeichneten Show lassen die „Teddies“ ihren Spass an dieser Musik offentsichtlich werden.“



Referenzen:
Silvretta Classic,Tollwood München,SwissRe Zürich,Messe München,Opernball Augsburg, Oldiefest CH-Wettingen,"Shake-your-brain"-Ball AT-Linz, Kaiserwoche AT-Bad Ischl,CUBUS AT-Wolfurt,Stadthalle Germering, Stadthalle Garching,Deutscher Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.V., Stadtfest Waldkraiburg,Sinnflut-Festival Erding, EFA-Automobilmuseum Amerang,ADAC Classic,

Technik Rider:
Bühne:

Die Bühne sollte mindestens mit den Abmessungen 6 x 4 Meter ausgelegt werden.

Kleinere Abmessungen können bewältigt werden, sollten aber vorher besprochen werden.

Die Aufstellung ist in der Darstellung gekennzeichnet.

Kontrabass: 1x XLR für Abnahme mit Mikrophon oder Line-Out: 1x XLR Gesang,+ 1 Monitor, Monitorweg Back“,1 x 220 V Schuko

Schlagzeug:Abnahme der Drums mit 1x Bassdrum, 1x Snare, 2x Tom, 1xHiHat, 1x Overhead,

1 Monitor, Monitorweg „Back“

Keyboards:2 x XLR ( Piano links, Piano rechts ),2 x Klinke ( Orgel Links, Orgel rechts ) + dafür 2 DI-Boxen, 1x XLR für Mikro,

1 Monitor, Monitorweg „Key“ oder – wenn kein eigener Weg möglich - „Back“

Gitarre:Abnahme mit Mikrophon, 1x XLR Mikro Gesang, 1x Monitor, Monitorweg „Front“, 1x 220 V Schuko

Gesang: 1 x XLR im hinteren Bühnenbereich zum Anschluss eines Sennheiser Funkmikros,1 x 220 V Schuko, 1 x Monitor, Monitorweg „Front“

Saxophon:2 x XLR ( 1x Gesang, 1x Sax -Funk, entweder bei Stagebox oder bei Key-Rack ),

1x Monitor, Monitorweg „Front“



Beschallung und Mixer:



Geeignetes und PA System, angepasst an die Räumlichkeit. System mit Subwoofer und Topteilen auf jeder Seite der Bühne ( ca 2.500 – 3.000 Watt, z.B. HK Actor )

Monitorsystem mit mindestens 250 W pro Kanal, mind. 3 Monitorwege ( Front, Back, In-Ear ), idealerweise mit 31-Band EQ

Mischpult:Ausgelegt als FOH-Platz, mind. 18 Kanäle für die Band, ggf. Zuspieler für CD

2 Aux-Wege für Effekte ( 1x Hall, 1 x Delay z.B. Lexicon, Yamaha, Alesis )1 x 31-Band EQ für PA, 1 x 15 Band EQ für Monitore