Julia Malik



Ihre Stimme für die eVent-Hitparade.
Video-Voting | Fan-Voting


Die Chopin-Gesellschaft Hamburg & Sachsenwald präsentiert auch in diesem Jahr im Rahmen des Online-Kulturfestivals der Bergedorfer Zeitung "Bühne frei - live dabei" wieder Konzerte. Zum Auftakt treten im traditionsreichen Spiegelsaal des Bergedorfer Rathauses, der sich als Konzerthalle bewährt hat, am Dienstag, 2. März, um 20.15 Uhr die Sopranistin Julia Malik und die Pianistin Sijia Ma mit einem Liederabend auf. Auf dem Programm der beiden Künstlerinnen stehen Lieder von Chopin, Debussy und Szymanowski.

"Die Chopin-Gesellschaft Hamburg & Sachsenwald freut sich, nach Klavierabenden und Kammerkonzerten jetzt den ersten Liederabend zu präsentieren mit einem Konzertprogramm, das auch Lieder von Chopin, die in Deutschland bisher selten zu hören waren, beinhaltet", sagt Rolf Nerlich, Vorstand der Chopin-Gesellschaft Hamburg & Sachsenwald.

Möglich wird dieses Livestream-Konzert auf hohem künstlerischen und technischem Niveau dank großzügiger Unterstützung des Bezirksamtes Bergedorf, der Pianofortefabrik Blüthner Leipzig und ORLEN Deutschland GmbH, dem Hauptsponsor der Chopin-Gesellschaft Hamburg & Sachsenwald und Betreiber der star-Tankstellen. Nach dem Motto "Könner brauchen Gönner" profitieren insbesondere hervorragende junge Musiker in Zeiten eingeschränkter Auftrittsmöglichkeiten vom großen kulturellen Engagement der Chopin-Gesellschaft zusammen mit ihren Partnern.

Das Konzert ist am 02.03.2021 ab 20:15 Uhr unter den folgenden Links zu empfangen: www.bergedorfer-zeitung.de/live-dabei oder www.chopin-hamburg.de/live bzw. https://youtu.be/a7e2zq76THg

Vita: Julia Malik

Die polnische Opernsängerin Julia Malik hat ihr Gesangsstudium an der Musikakademie in Krakau absolviert. Zuvor studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg Cello bei Professor Arto Noras. Seit 2019 ist sie Stipendiatin an der Griegakademie der Universität Bergen in Norwegen. Als Sopranistin ist sie Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Ihre Arbeit wurde mit Stipendien und Auszeichnungen unter anderem des Polnischen Kulturministeriums, der Yehudi Menuhin Live Music Now Stiftung und der Sapere Auso Stiftung in Krakau gewürdigt.

Julia Malik ist Direktorin der Kooperation Asien an der Polnischen Gesellschaft für Kammermusik und Leiterin der Sunrise Bridge Music Production.

Vita: Sijia Ma

Die Pianistin Sijia Ma, geboren 1996 in China, erhielt bereits im Alter von vier Jahren Klavierunterricht, mit zwölf Jahren kam sie nach Deutschland und bestand 2013 die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Sie studiert bei Prof. Hubert Rutkowski und unterrichte an der HfMT. Sijia Ma hat erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen. Als Solistin hat sie in Konzertsälen auf der ganzen Welt gespielt und war auch in Hamburg in der Elbphilharmonie zu Gast. Seit 2019 ist sie Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.