Agatha Singer




Ihre Stimme für die eVent-Hitparade.
Fan-Hitparade Punkte 1  Hier klicken und punkten
Video-Hitparade Punkte 0  Hier klicken und punkten



Ein weiteres Highlight aus ihrem aktuellen Album

Agatha Singer wagte den Schritt in die Schlagerwelt im Jahr 2015. Damals beeindruckte sie mit ihrem ersten Titel ´Gib es zu, du hast um sie geweint´. Nach dem Erfolg ihrer Debüt-Single veröffentlichte die Sängerin 2 Alben voll bepackt mit Liebesliedern. Im Jahre 2017 erschien ihr Debüt-Album ´Herzweh´ und 2020 folgte das Album ´Liebe leben´. Beide Alben sind in Zusammenarbeit mit dem Erfolgsproduzenten Stefan Krug entstanden und gingen unter dem Musiklabel Junirecords in die Veröffentlichung.


Eine dieser vertonten Liebesgeschichten nennt sich ´Verlorene Träume´, welche uns Agatha mit ihrer samtweichen Stimme in gefühlvoller Interpretation als nächste Single-Auskopplung aus ihrem aktuellen Album ´Liebe leben´ präsentiert.

Agatha ist bekannt, auch die Schattenseiten der Liebe zu beleuchten. In diesem Song gibt sie sich mit ihrem Kämpferherz dem Trennungsschmerz als auch der turbulenten Erlebnis- und Gefühlswelt hin, mit der sich sicherlich auch viele ihrer Fans identifizieren können.

Manchmal tut ein Abschied weh und man wünschte sich, es hätte nie ein ´Hallo´ gegeben. Aber Agatha ist sich dabei sicher, dass es im Leben immer weiter geht und die Sonne jeden Morgen aufs Neue aufgeht.
Selbstverständlich ist ´Verlorene Träume´ auch wieder tanzbar. Die angenehme Melodie des Songs verschmilzt mit verspielten und poppigen Soundelementen. Ohrwurmpotenzial ist absolut gegeben!
´Verlorene Träume´ wurde auch als Musik-Clip umgesetzt.

Komposition: Stefan Krug, Andreas Franz Hammerschmidt
Text: Stefan Krug, Andreas Franz Hammerschmidt
Videoproducer: Sphaira Audio
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=ffKqXby0hhM
Musiklabel: Junirecords
Labelcode: 15807
ISRC: DEKQ72000005
EAN: 4260139221462
Produzent: Stefan Krug
Infos zu Agatha gibt es im Web unter www.agatha-singer.de / facebook.com/Singer.Agatha / www.junirecords.de
Quelle: Büro Agatha Singer